Hydrovane bietet Druckluft- und Gas-Lösungen für ein großes Spektrum von Anwendungen und Märkten weltweit an. Hydrovane wurde im Oktober 2008 von Gardner Denver, Inc. übernommen – einem führenden, weltweit vertretenen Hersteller von hochtechnisierten Kompressoren, Gebläsen, Pumpen und weiterer Ausrüstung für den Flüssigkeitsumschlag.

Diese globale Präsenz versetzt das Unternehmen in die Lage, seine umfangreiche weltweite Anwendungserfahrung mit echter Kundennähe zu verbinden. Die Anwendung des Qualitätsstandards BS EN ISO 9001:2008 sowie eigene, noch strengere interne Prozesse gewährleisten, dass alle von Hydrovane hergestellten Produkte höchsten Standards entsprechen.

Der Unternehmensbereich Hydrovane wird vom Werk Redditch im Zentrum Englands aus betrieben. Diese Lage ist mit einer nahegelegenen Straßen-, Schienen- und Flughafenanbindung ausgesprochen verkehrsgünstig. Der Standort Redditch mit einer Fläche 3,44 ha liegt in einem der Industriegebiete der Stadt und erstreckt sich über einen Werksbereich von 8300 m² und 1859 m² Bürofläche.

Das ursprüngliche Rotationsverdichter-Konzept wurde in den 1950ern von Alfred Bullows erdacht und entwickelt. Für die Herstellung der Rotationsverdichter wurden einige Lizenznehmer ausgewählt. Einer dieser Lizenznehmer war die Hymatic Engineering Company, die das ursprüngliche Konzept zu einem wirtschaftlich tragfähigen Produkt weiterentwickelte. In den 1960ern entstand das Unternehmen Hydrovane Compressor Company mit einem eigenen Management und eigenen Produktionseinrichtungen.

Funktionsprinzip